Tour 4:
Kunst- und Modegeschichte:



Alles Eisen

Eisenbrücken - Eisenkreuze - Eisenschmuck
 

Der Eisenkunstguss vom filigranen Schmuck über die Ägyptische Sphinx als Briefbeschwerer bis zu monumentalen Grabdenkmälern und Brückengeländern erlebte in Feuerland seit den 1820 Jahren eine ungeheure Blüte. Eisen wurde schick. Die Befreiung Preußens und die neuen, technologischen Möglichkeiten vom Einzelstück bis zur Serienfertigung gingen eine nie gekannte Allianz ein.


Eisen wird das Metall der Moderne um 1800. Fer de Berlin ist in ganz Europa à la mode.


Beim Rundgang vom Oranienburger Tor bis zum Ministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung sehen und erfahren Sie mehr von der Wiege der Eisenbahn bis zum Eisernen Kreuz am weißen Bande.


Termin:         Sonntag, 18. August 2019, 15:00-17:00 Uhr
                    Sonntag, 22. September 2019, 10:00-12:00 Uhr
                    (Bitte melden Sie sich an - weitere Termine auf Anfrage)
Treffpunkt:    Chausseestraße Ecke Torstraße, 10115 Berlin
BVG:             U 6, Oranienburger Tor, M 6, Tram 12
Dauer:          2 Stunden
Wegstrecke:  ca. 1 km
Kosten:         8,- €

UA-11109852-1 http://www.berlin-feuerland.de